Omnibus Püttner GmbH & Co.KG
Ihr Partner für erlebnisreiche Busreisen
Neuhaidhof 2 95473 Creussen Deutschland
09270 1604
Omnibus Püttner GmbH & Co.KG
Neuhaidhof 2 95473 Creussen Deutschland
09270 1604
09270 1604
Buswerbung kommt an

Lernen Sie uns kennen

Eine Idee verwirklicht

Die Idee für ein Taxiunternehmen kam Hans Püttner schon 1969. Wenig später kam ihm der Gedanke, ein Omnibus- und Reiseunternehmen aufzubauen. Dies wurde auch vor über 40 Jahren in die Tat umgesetzt. Zunächst standen Hans Püttner nur Ehefrau Marga und einige hilfreiche "Hände" zur Verfügung. Das Unternehmen wuchs jedoch stetig und es konnten immer mehr Mitarbeiter eingestellt werden. Auch der Fuhrpark vergrößerte sich zusehends. Inzwischen ist das Unternehmen zu einem der größten mittelständischen Betriebe des Creußener Raums mit fast 70 Mitarbeitern herangewachsen.

Umfassendes Angebot

Hans Püttner bedient alle Sparten eines herkömmlichen Omnibusunternehmens, wie Linienverkehr, die Schülerbeförderung in Creußen und Pegnitz, aber auch Kindergartenzubringer. Seit mehreren Jahren bedienen drei Busse die Discolinien und das Pegomobil kommt Pegnitz und seinen Außenorten zugute. Eine wichtige Stellung nimmt auch der Gelegenheits- und Reiseverkehr ein. Zur Verfügung stehen moderne Reisebusse aller Größen, mit 50, 49, 38, oder 27 Fahrgastplätzen. So kann jeder Zielgruppe – je nach Gruppengröße und Geldbeutel – ein Angebot gemacht werden.

Schon vor mehr als 40 Jahren stieß Hans Püttner ein neues Tor auf: Das Unternehmen mit Herz. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, auch behinderten Menschen das Reisen zu ermöglichen. Dies machte die Anschaffung von behindertengerechten Fahrzeugen notwendig. Außer entsprechenden Kleinbussen stehen seit einiger Zeit zwei große Spezialreisebusse zur Verfügung, die per Hebebühne und Schwebelift – bei entsprechend ausgebildeten Fahrern – auch Behindertengruppen an jedes Ziel bringen.

Individuelle Beratung

Jede Reisegruppe wird individuell beraten. Das Unternehmen, in das mittlerweile auch die beiden Söhne Jörg und Roland hineingewachsen sind, ist bei der Programmgestaltung bis hin zur Zimmervermittlung behilflich und kann ob seiner über 40jährigen Erfahrung wertvolle Tips geben. Seit 2011 ist auch Nina, die Tochter von Roland im Betrieb tätig. Von großem Vorteil sind dabei die guten Kontakte der Firma zu den verschiedenen Hotels, Gaststätten, Institutionen und Reiseleitern.

Sicherheit geht vor Schnelligkeit

Vorsicht ist keine Feigheit: Dieser Grundsatz hat schon Tausenden von Fahrgästen das Vertrauen in das Busfahren gegeben. Dem Fuhrpark stehen ausgebildete Kfz-Techniker zur Verfügung, die in eigener Werkstatt für den sicheren Zustand der vielen Fahrzeuge sorgen. Selbstverständlich werden alle Sicherheitsuntersuchungen regelmäßig durch den TÜV vorgenommen. Den Fahrerstamm bilden gut ausgebildete Berufskraftfahrer.

Betreuung ist

Ziel ist es natürlich, jede Busreise zu einem Erlebnis werden zu lassen. Eine spezielle "Erlebnisreise" gab es einmal für zwei ältere Damen, die an einer Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt teilgenommen haben. Auf dem Busparkplatz im Messeglände warteten an die 800 Busse auf ihre Fahrgäste. Zur vereinbarten Abfahrtszeit waren die beiden Damen nicht am Bus. Weil sie auch innerhalb einer Stunde nicht auftauchten, mußte der Bus ohne sie zurückfahren. Drei Stunden später meldeten sie sich telefonisch beim Unternehmen, weil sie den richtigen Bus aus den 800 nicht wieder herausgefunden hatten. Sie waren überglücklich, als sie von einem Püttner-Taxi abgeholt und nach Hause gebracht wurden.

Freizeitbus Trockau
Jobs